Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks e. V.
- Polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe-

ZVDH-Infoblatt PAK veröffentlicht

- Aus den Neuigkeiten-

Tipps zum Ausbildungsstart

Redaktion: Detail

"Geprüfter Betriebswirt" - Neuer Weiterbildungskurs am Bundesbildungszentrum des Deutschen Dachdeckerhandwerks

Die Anforderungen an Führungskräfte im Dachdeckerhandwerk gehen weit über technisches Wissen hinaus. Betriebswirtschaftliche Kenntnisse spielen eine immer wichtigere Rolle, insbesondere für diejenigen, die eine leitende Position einnehmen oder ein eigenes Unternehmen gründen möchten. Daher bietet das Bundesbildungszentrum des Deutschen Dachdeckerhandwerks (BBZ) in Mayen in Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer Koblenz einen neuen Lehrgang zum "Geprüften Betriebswirt nach HwO" an.

Weiterbildung aufs Dachdeckerhandwerk zugeschnitten

BBZ-Geschäftsführer Rolf Fuhrmann erläutert: „Der speziell für Handwerksmeister entwickelte Kurs vermittelt das notwendige betriebswirtschaftliche Wissen, um eine Führungsposition in einem Unternehmen einzunehmen oder ein eigenes Unternehmen zu gründen. Der Kurs wird am BBZ in Mayen speziell für das Dachdeckerhandwerk angeboten und bereitet die Teilnehmenden in 700 Unterrichtseinheiten optimal auf künftige Führungsaufgaben vor.“ Erfreulich sei auch die Kooperation mit der Handwerkskammer Koblenz, ergänzt Fuhrmann. Auch Bernd Hammes, Geschäftsführer der Handwerkskammer Koblenz, findet lobende Worte: „Der gemeinsam entwickelte Kurs des Geprüften Betriebswirt speziell für Dachdecker und Dachdeckerinnen ist für uns eine optimale Ergänzung. Wir sind sicher, dass auch dieses Angebot ein voller Erfolg wird.“

Details zum Kurs

Der Abschluss "Geprüfter Betriebswirt (HwO)" ist im deutschen Qualifikationsrahmen auf Niveaustufe 7 eingestuft und kann daher über das Aufstiegs-BAföG gefördert werden. Dies ist auch nach einer vorherigen Förderung der Meisterausbildung möglich. Der Lehrgang setzt sich aus vier Bereichen zusammen: Unternehmensstrategie, Unternehmensführung, Personalmanagement und Innovationsmanagement. Hier muss im Rahmen einer Projektarbeit eine betriebswirtschaftlich komplexe Problemstellung dargestellt und ein Lösungsentwurf erstellt werden.
 
Der Kurs beginnt am 14. Oktober 2024 und endet am 14. Februar 2025. Die Prüfungen finden im Anschluss statt. Sie bestehen aus einem schriftlichen Teil und einer Projektarbeit, deren Ergebnisse präsentiert und in einem Fachgespräch vorgestellt werden.

Die Kursgebühren inklusive der Prüfungsgebühr betragen 6.850,00 Euro, durch das Aufstiegs-BAföG, Darlehen der KfW-Bank sowie Aufstiegsförderungen können diese Kosten komplett gefördert werden.
 
Zugelassen zum Kurs sind Personen, die eine Meisterprüfung in einem Handwerk erfolgreich abgelegt haben oder einen anerkannten Fortbildungsabschluss wie den "Geprüften Kaufmännischen Fachwirt nach der Handwerksordnung" oder ähnliche Qualifikationen vorweisen können. Eine mindestens dreijährige Berufspraxis ist ebenfalls erforderlich.
 
Weitere Informationen zum Kurs und zur Anmeldung sind über das Bundesbildungszentrum des Deutschen Dachdeckerhandwerks in Mayen erhältlich. Kurs Betriebswirt

Kontakt

Bundesbildungszentrum des
Deutschen Dachdeckerhandwerks e.V.
Kelberger Straße 43 – 59
56727 Mayen
Telefon: 02651 - 9873 0
info@bbz-dachdecker.de
www.bbz-dachdecker.de
 
 
 

Seitenanfang