Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks e. V.
- Polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe-

ZVDH-Infoblatt PAK veröffentlicht

- Aus den Neuigkeiten-

Tipps zum Ausbildungsstart

Redaktion: Detail

Gründach-Manager im Dachdeckerhandwerk

Gründach-Manager im Dachdeckerhandwerk

Der Klimawandel macht sich in vielerlei Hinsicht bemerkbar, unter anderem in extremen Hitzesommern. Hier sind Städteplaner und Kommunen gefordert, mehr Grün in die Städte zu bringen, denn nachweislich sorgen begrünte Fassaden und Dächer für Kühlung vor allem in Ballungszentren, senken den CO2-Gehalt und absorbieren Feinstaub. Regenwasserrückhalt und Lärmschutz sind weitere Vorteile grüner Städte. Es gibt bereits einige deutsche Städte, die mit gutem Beispiel voran gehen und innovative Projekte für Dach- und Fassadengrün realisieren. Aus der Recherche des Bundesverbands GebäudeGrün (BuGG) 2022 lässt sich für alle Städte mit mehr als 50.000 Einwohnern festhalten, dass 85 Städte, und somit ca. 44 %, finanzielle Zuschüsse für Dachbegrünungen bereitstellen. Für Fassadenbegrünungen bieten 72 Städte und somit rund 37 % finanzielle Zuschüsse an. Für das Dachdeckerhandwerk ergeben sich gemeinsam mit dem Garten -und Landschaftsbau interessante Betätigungsfelder. Um hier zu unterstützen, hat das Berufsbildungswerk des Deutschen Dachdeckerhandwerks (BBW) in Mayen in Kooperation mit dem BuGG ein neues Weiterbildungsangebot aufgelegt.

ZVDH-zertifizierter Gründach-Manager

Analog zum PV-Manager gibt es nun auch einen ZVDH-zertifizierten Gründach-Manager. Dabei werden an fünf Tagen mit insgesamt 40 Stunden alle relevanten Themen rund um das Gründach vermittelt. Angesprochen sind Unternehmer und Mitarbeitende im Dachdeckerhandwerk.

Inhalte des Gründach-Managers

BBZ-Dozent Michael Schaaf erläutert Statik und Bauphysik für Gründach-Konstruktionen und liefert wichtige Hinweise zu Dachabdichtungen und Wurzelschutz. Außerdem geht er auf Wartung, Unfallverhütung und Absturzsicherung sowie Brandschutz und Marketingthemen ein. Auch Monitoring, Leckageortung und die Bearbeitung von Gründach-Projekten werden praxisnah erläutert.

BuGG-Präsident Dr. Gunter Mann stellt die Vorteile und Wirkungen begrünter Dächer vor, erläutert Gründachformen sowie Funktionsschichten und geht auf planerische Aspekte ein. Wie ein Biodiversitätsgründach, Solar-Gründach oder ein Retentionsgründach aufgebaut wird, sind neben der Pflege begrünter Dächer weitere Themen der Fortbildung.

Termine und Anmeldung

In diesem Jahr gibt es zwei Termine, an denen der Gründach-Manager gebucht werden kann: 1. Termin: 18. - 22. September 2023
2. Termin: 13. - 17. November 2023

Seminargebühr

1.500,00 Euro
1.300,00 Euro für BBW-Mitglieder

Die Anmeldung erfolgt beim BBZ in Mayen:
Telefon 02651 - 9873 0
E-Mail: info@bbz-dachdecker.de
www.dachdecker.schule

Seitenanfang