Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks e. V.
Redaktion: Detail

Prädikat: Meisterhaft

Das Siegel der Deutschen Bauwirtschaft.

Prädikat: Meisterhaft

Meisterhaft ist eine Initiative zahlreicher Verbände der Bauwirtschaft. Sie wird koordiniert von der Zertifizierung Bau GmbH in Berlin. Auch der ZVDH hat sich dieser Initiative angeschlossen. Das Meisterhaft-System ist eine bundesweite Aktion mehrerer bauwirtschaftlicher Verbände unter Mitwirkung der Zertifizierung Bau und des Zentralverbands des Deutschen Baugewerbes.

Qualifizierte Unternehmen erhalten für einen Zeitraum von 2 Jahren das Recht, entsprechend der nachgewiesenen Qualifikation eines der drei Meisterhaft-Zeichen zu führen. Hierzu wird eine entsprechende Urkunde durch den für das Unternehmen zuständigen Verband ausgestellt.

Alle Mitgliedsbetriebe, die eine Meister- oder vergleichbare Qualifikation haben und in die Handwerksrolle bzw. in das Verzeichnis der zulassungsfreien Handwerke eingetragen sind, haben das Recht das Zeichen „meisterhaft“ zu führen.

Anträge und Nachweisdokumente werden durch den jeweils zuständigen Verband bearbeitet und geprüft.

Interessierte Dachdeckerbetriebe wenden sich an den für sie zuständigen Landesverband. Sollte Ihr Verband sich nicht beteiligen, sprechen Sie bitte den ZVDH an: zvdh@dachdecker.de

Der Leitfaden "Meisterhaft" steht zum Download bereit.

Liste der teilnehmenden Landesinnungsverbände des Dachdeckerhandwerks:

Bayerisches Dachdeckerhandwerk Landesinnungsverband 

LIV Baden-Württemberg

LIV Rheinland-Pfalz

LIV Westfalen

Innung des Dachdeckerhandwerks Saarland

Seitenanfang