Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks e. V.
- Produktdatenblatt für nahtgefügte, diffusionsoffene Unterdeckbahnen für erweitere Anwendungen - Rückmeldung bis 9. April möglich-

 PDB-UDB-eA

Presse

News

ZVDH aktuell

Direkte Befestigung von Einzellängen - Kommentar

Direkte Befestigung von Einzellängen - Kommentar

Um ausführenden Unternehmen größtmögliche Sicherheit bei der Befestigung von Blechen bis drei Metern zu bieten, wurde im Regelwerk des ZVDH und des ZVSHK in einer gemeinsamen Sitzung eine Formulierung bearbeitet und präzisiert, sowie von der Mitgliederversammlung für den Weißdruck der Änderungsausgabe freigegeben.

weiterlesen »

ZVDH-Podcast: alle 14 Tage neu

ZVDH-Podcast: alle 14 Tage neu

Ab sofort gibt es alle 14 Tage mit dem ZVDH-Podcast was auf die Ohren: Jeden Montag ab 01:00 Uhr früh informieren wir alle kurz und knapp über Themen, die fürs Dachdecker-Handwerk relevant sind. In der ersten Ausgabe sprechen wir über das neue GEG, das digitale Berichtsheft, die Fördermaßnahmen für die energetische Sanierung und den Relaunch unserer Bewerberplattform www.DachdeckerDeinBeruf.de.



weiterlesen »

Warnung vor einer neuen Betrugsmasche: Fake-Rechnungen

Warnung vor einer neuen Betrugsmasche: Fake-Rechnungen

Aus gegebenem Anlass und wegen Hinweisen aus der Berufsorganisation möchten wir vor einer Betrugsmasche warnen, die derzeit wieder im Umlauf ist. Dabei handelt es sich um eine „Fake Rechnung“, mit der eine Zahlung für eine Eintragung ins Handelsregister geltend gemacht werden soll. Hierbei treten die Betrüger mit ganz unterschiedlichen Firmierungen auf.

weiterlesen »

Anruf genügt - Bild: Pixabay-Gerd AltmannAnruf genügt - Bild: Pixabay-Gerd Altmann

Corona-Pandemie: erneut telefonische Krankschreibung möglich

Angesichts bundesweit wieder steigender COVID-19-Infektionszahlen kurz vor Beginn der Erkältungs- und Grippesaison hat sich der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) erneut auf eine Sonderregelung zur telefonischen Krankschreibung verständigt. Vom 19. Oktober 2020 bis vorerst bis 31. Dezember 2020 können Patientinnen und Patienten, die an leichten Atemwegserkrankungen leiden, telefonisch bis zu 7 Kalendertage krankgeschrieben werden.

weiterlesen »

Seitenanfang