Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks e. V.
Presse

Pressemitteilungen

Sie möchten in den Verteiler für Pressemitteilungen aufgenommen werden? Einfach eine Mail an cbuettner@dachdecker.de senden!

Informationen des ZVDH

DACH+HOLZ International 2018: ZVDH-Jugendbotschafter unterwegs

DACH+HOLZ International 2018: ZVDH-Jugendbotschafter unterwegs

Die DACH+HOLZ International 2018 startet am 20. Februar 2018 in Köln und erstmals sind zwei Jugendbotschafter mit dabei. Dachdeckerin-Azubi Charlyne Shabani (20) und Schüler Leon Hain (15) werden aus ihrer Sicht über die Neuheiten der Weltleitmesse berichten.

weiterlesen »

Dachdecker: Zentralverband und Gewerkschaft einigen sich 
auf Mindestlohn 2

Der Mindestlohn 2 (ML 2) im Dachdeckerhandwerk kommt: Der Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks (ZVDH) und die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) gaben nach längeren Verhandlungen Ende November den Weg frei für einen bundeseinheitlichen Mindestlohn 2, der ab dem 1. Januar 2018 für Arbeitnehmer gilt, die überwiegend fachlich qualifizierte Arbeiten des Dachdeckerhandwerks ausführen.

weiterlesen »

ZVDH-Präsident Dirk BollwerkZVDH-Präsident Dirk Bollwerk

DACH+HOLZ International 2018: Weltleitmesse für Dachdecker, Zimmerer und Klempner in Köln

Drohnen, Gründächer und Lifeline-Systeme: Wer das sucht, geht auf die DACH+HOLZ International, die Weltleitmesse für Dachdecker, Zimmerer und Klempner. In vier Hallen zeigen rund 550 Aussteller aus 22 Ländern vom 20. bis 23. Februar 2018 in Köln auf über 70.000 m2 ihre Produktneuheiten. Thematische Schwerpunkte sind die Bereiche Dach, Wand, Metall, Abdichtung, Holz- und Ausbau sowie energetische Sanierung. Besonderes Augenmerk wird dieses Mal auf Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit gelegt. DACH+HOLZ 2018

weiterlesen »

ZVDH-HGF Ulrich MarxZVDH-HGF Ulrich Marx

Bau- und Ausbauverbände koordinieren Tarifpolitik

Die Tarifpartner der Bau- und Ausbauverbände haben sich auf eine bessere Koordinierung ihrer tarifpolitischen Arbeit verständigt. Beteiligt sind neben dem Dachdeckerhandwerk weitere sieben Gewerke sowie das Baugewerbe und die Bauindustrie. Auf Gewerkschaftsseite nehmen die IG BAU und die IG Metall teil. Ziel der geschlossenen Verbändevereinbarung ist es, für tarifgebundene Bau- und Ausbaubetriebe Unklarheiten darüber zu beseitigen, welche tariflichen Branchen-Regelungen bei Mindestlöhnen oder Sozialkassenbeiträgen für ihre Mitarbeiter angewendet werden.

weiterlesen »

Seitenanfang