Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks e. V.
- Verlängerung des Lockdowns bis 14. Februar 2021 -

Aktuelle Beschlüsse

- ZVDH und IG BAU: Gemeinsam einen Lockdown verhindern-

ZVDH und IG BAU

- ZVDH spricht sich gegen harten Lockdown aus:-

 ZVDH-Statement

- Gelbdruck "Merkblatt Entwässerung" erschienen-

 Gelbdruck MB Entwässerung

- Neue Lockdown-Bestimmungen - Mehr dazu in der Corona-Kachel im Intranet-
- 1. Folge des ZVDH-Podcast im neuen Jahr - Hören Sie mal rein!-

ZVDH-Podcast

Presse

Tarifverträge im Deutschen Dachdeckerhandwerk

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) kann auf Antrag beider Tarifvertragsparteien einen Tarifvertrag unter bestimmten Voraussetzungen für allgemeinverbindlich erklären. Mit der Allgemeinverbindlicherklärung (AVE) erfassen die Rechtsnormen des Tarifvertrages in seinem Geltungsbereich alle Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Damit gilt der Tarifvertrag nicht nur zwischen Arbeitgebern, die Innungsmitglied sind, und Arbeitnehmern, die Gewerkschaftsmitglied sind, sondern zwischen allen Arbeitgebern und Arbeitnehmern im Geltungsbereich.

Von den 20 als gültig in das Tarifregister eingetragenen Tarifverträgen im Dachdeckerhandwerk sind zurzeit zehn Tarifverträge allgemeinverbindlich. Diese sind im unten stehenden Verzeichnis aufgeführt und jeweils in ihrer derzeit gültigen Fassung abrufbar. 

Übersicht allgemeinverbindliche Tarifverträge Stand September 2020.pdf

TV Mindestlohn 14.08.2019.pdf

RTV Gewerbliche Arbeitnehmer 08.10.2014.pdf

TV Berufsbildung 23.11.2018.pdf

TV 13. Monatseinkommen gewerbliche Arbeitnehmer 05.10.2016.pdf

TV Beschäftigungssicherung 27.03.2020.pdf

TV Altersversorgung 08.10.2014.pdf

TV Sozialkassenverfahren 27.03.2020.pdf

TV Ergänzungsbeihilfe 28.11.2019.pdf

TV VWL 26.06.2001.pdf

TV Dienstpflichtige 01.08.1991.pdf

Seitenanfang