Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks e. V.
- Neues zum Sommer-KuG und Dachdeckertag 2021-

 Sommer-KuG - Dachdeckertag

- Produktdatenblatt für nahtgefügte, diffusionsoffene Unterdeckbahnen für erweitere Anwendungen - Rückmeldung bis 9. April möglich-

 PDB-UDB-eA

Der ZVDH-Podcast

Alle 14 Tage wichtige Infos für Dachdecker: Jetzt reinhören!

Digitales Berichtsheft fürs Dachdeckerhandwerk

Das digitale Berichtsheft, entstanden in Zusammenarbeit mit dem ZVDH, spart Zeit und verschafft Ausbildern wie Azubis mehr Überblick

BAU AUF SICHERHEIT. BAU AUF DICH.

Infos rund um das Präventionsprogramm der BG BAU: Jetzt mehr erfahren!

Corona-Virus - Infos für Mitgliedsbetriebe

Wichtige Informationen rund um das Corona-Virus mit all seinen Auswirkungen auf den Betrieb ab sofort im internen Bereich.

Neues Dachdeckerkmotiv der Imagekampagne

Ab sofort ist das neue Motiv der Imagekampagne für Innungsbetriebe im internen Bereich abrufbar (Werbemittel // Bilderdatenbank // Logos und Grafiken)

Erneuter Anstieg der Auszubildenden im Dachdeckerhandwerk

Der Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks kann auch in diesem Jahr wieder einen Anstieg beim Dachdeckernachwuchs aufweisen: Genau 7.228 Dachdecker-Azubis gibt es aktuell.

Aktuelle Informationen für Hausbesitzer

Hier finden Sie aktuelle Informationen für alle Hausbesitzer.
Hausbesitzer

Hausbesitzer

Hier finden Hausbesitzer alles Wissenswerte rund ums Dach.

Hausbesitzer
Architekten/Planer

Architekten/Planer

Hier finden Sie technische Informationen wie die Fachregelübersicht.

Architekten/Planer
Mitglieder

Mitglieder

Informationen und Login für unsere Mitgliedsbetriebe.

Mitglieder
Der ZVDH

Der ZVDH

Über den Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks

Der ZVDH
Tarifverträge

Tarifverträge

Tarifverträge im Deutschen Dachdeckerhandwerk

Tarifverträge
Pressetexte & Bilder

Pressetexte & Bilder

Aktuelle Texte, Bild- und Zahlenmaterial rund ums Dachdeckerhandwerk. 

Pressetexte & Bilder
Ausbildung

Ausbildung

Klicke hier, wenn Du Dachdecker werden willst!

Ausbildung
Jobbörse

Jobbörse

Bundesweite Stellenangebote für Dachdecker.

Jobbörse
DachCheck

DachCheck

Gesundheitsvorsorge für Ihr Dach.

DachCheck

Dachdecker finden

Neuigkeiten

Vermeidung eines harten Lockdowns – eine Analyse

Vermeidung eines harten Lockdowns – eine Analyse

Es wird derzeit heftig debattiert, ob ein massives Herunterfahren der Wirtschaft – also ein harter Lockdown – zur Senkung der hohen Infektionszahlen notwendig ist. Hiervon wäre auch das Dachdeckerhandwerk massiv betroffen. ZVDH-Hauptgeschäftsführer Ulrich Marx: „Der ZVDH spricht sich entschieden gegen entsprechende Verschärfungspläne aus. Wir sehen im Bereich der Bauwirtschaft keine erhöhte Infektionsgefahr, dies hat die BG gerade nochmal bestätigt. Aber: Es liegt gerade jetzt an uns allen, einen harten Lockdown zu verhindern!"

weiterlesen »

Bild: RheinzinkBild: Rheinzink

Veröffentlichung Gelbdruck „Merkblatt zur Bemessung von Entwässerungen“

Die Mitgliederversammlung hat im Umlaufverfahren einstimmig der Veröffentlichung des „Merkblatt zur Bemessung von Entwässerungen“ als Gelbdruck zugestimmt. In Zukunft sollen sich die Regelwerke des ZVDH und des Zentralverbands Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) immer weiter annähern und deckungsgleicher werden. Um eventuell einen Schritt weiter zu gehen, der in Zukunft auch eingemeinsames bzw. gleiches Regelwerk ermöglicht, soll Anfang des Jahres 2021 ein Pilotprojekt zwischen ZVDH und ZVSHK starten, nämlich die gemeinsame Erarbeitung eines Merkblattes zum Thema Entwässerung.

weiterlesen »

Lockdown bis 31.1.2021 verlängert

Der Lockdown wird bis zum 31. Januar verlängert. Das heißt: Auch in den nächsten drei Wochen sollen alle Bürger, soweit es möglich ist, zu Hause bleiben. Auch bleiben unter anderem Restaurants, Kultur- und Freizeiteinrichtungen und viele Geschäfte weiterhin geschlossen. Betriebskantinen sollen geschlossen werden, wo es die Arbeitsabläufe zulassen. Am 25. Januar wollen Bund und Länder entscheiden, wie es ab dem 1. Februar weitergehen soll. Hier die aktuellen Beschlüsse der Bundesregierung, die ab 6.1. 2021 bundesweit gelten: Corona-Beschlüsse. Auch wurde die SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel überarbeitet, allerdings ergeben sich daraus für das Dachdeckerhandwerk keine Veränderungen. Es kann also wie bisher nach den geltenden Vorgaben auf den Baustellen gearbeitet werden. Hier nochmal die von der BG BAU zusammengestellten Vorgaben und Handlungshilfen

Seitenanfang