Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks e. V.
ZVDH digital

ZVDH digital

Informationen zur Digitalisierung im Dachdeckerhandwerk

 
Dachdecker sind digital gut aufgestellt

Dachdecker sind digital gut aufgestellt

Online-Bestellsysteme und Betriebssoftware für Finanzen sowie digitales Dokumentenmanagement kommen bei rund 40 Prozent der Dachdecker zum Einsatz, digitale Kundenakten, Apps zur Arbeitssicherheit und CAD-Software zur Aufmaßerstellung werden von rund einem Drittel genutzt. Die Drohne zur Begutachtung von Dächern und Fassaden hat immerhin schon bei jeden fünften Dachdeckerbetrieb Einzug gehalten. Dies sind einige der Ergebnisse einer Umfrage, die der Zentralverband des Deutschen Dachdeckerverbands (ZVDH) unter seinen Mitgliedern zur Digitalisierung im Dachdeckerhandwerk durchführte.

weiterlesen »

ZVDH ist Transferpartner im Kompetenzzentrum Digitales Handwerk

ZVDH ist Transferpartner im Kompetenzzentrum Digitales Handwerk

Nun ist es amtlich: Der ZVDH ist offizieller Transferpartner im Kompetenzzentrum Digitales Handwerk (KDH). Damit kann der Dachdeckerverband seine Innungsbetriebe noch besser unterstützen, wenn es darum geht, wirtschaftliche und technische Potenziale im Rahmen der Digitalisierung zu erschließen: Der Verband erhält Zugang zu einer Fülle von Informationen und ist eingebunden in ein bundesweit aufgestelltes digitales Netzwerk mit ganz unterschiedlichen Partnern.

weiterlesen »

ZVDH-Vize Michael ZimmermannZVDH-Vize Michael Zimmermann

Zentralverband Dachdecker: Gemeinsame Erklärung zur Digitalisierung und dem dreistufigen Vertriebsweg

 Vertreter aus der Bedachungsbranche und der Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks (ZVDH) haben eine „Gemeinsame Erklärung der Partner aus Industrie, Handel und Handwerk in der Bedachungsbranche zur Digitalisierung“ verabschiedet. Mit dieser Erklärung will die Branche gemeinsam die Herausforderungen meistern, die die Digitalisierung für Dachdeckerbetriebe bedeutet.

weiterlesen »

Seitenanfang