Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks e. V.
Presse

News

ZVDH aktuell

Coronavirus: Infektionsschutz auf Baustellen

In mehreren Bundesländern treten in diesen Tagen weitreichende Lockerungen der Corona-Maßnahmen in Kraft. Die Gefahr, sich mit dem hochansteckenden Coronavirus zu infizieren, ist jedoch keineswegs gebannt. Wo Menschen zusammenkommen, ist Infektionsschutz dringend geboten. Da in den Gewerbezweigen der Bauwirtschaft und baunahen Dienstleistungen auch Menschen aus unterschiedlichsten Nationalitäten zusammenarbeiten, hat die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) die wichtigsten Regeln in übersichtlichen Plakaten und Handlungshilfen in 16 verschiedenen Sprachen bereitgestellt.

weiterlesen »

Koalition einigt sich auf Milliardenhilfen

Mehrwertsteuersenkung, Kinderbonus, Hilfen für Kommunen - aber keine Kaufprämie für Verbrenner: Union und SPD haben sich auf ein 130-Milliarden-Euro-Paket verständigt, mit dem die Coronakrise bewältigt werden soll.

weiterlesen »

Dachdeckerhandwerk: Ausfallgeld nun auch bei großer Hitze im Sommer

Im Dachdeckerhandwerk gibt es bereits seit längerem ein sogenanntes Ausfallgeld, das bei witterungsbedingten Ausfällen in den oft regenreichen Herbst- und Frühjahrsmonaten einen Ausgleich für die Zeit leistet, in der nicht auf der Baustelle gearbeitet werden kann. Dieses Ausfallgeld besteht neben dem Saison-Kurzarbeitergeld, das für den gesamten Baubereich in den Wintermonaten gilt. Durch den Klimawandel kommt es verstärkt zu besonders heißen Sommern und heftigen Starkregenereignissen. Weiterlesen

Protest gegen neue Straßenverkehrsvorschrift

Seit dem 28. April 2020 ist es laut Straßenverkehrsverordnung (StVO) verboten, auf Fahrradschutzstreifen zu halten, selbst das Be- und Entladen ist nicht gestattet und wird mit Bußgeldern und Punkten in Flensburg belegt. Das hat beträchtliche Folgen für Dachdeckerbetriebe und deren Zulieferer, die darauf angewiesen sind, mit ihren Fahrzeugen möglichst nah an Baustellen heranzufahren. Weiterlesen

Seitenanfang