Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks e. V.
- Tarifergebnis im Dachdeckerhandwerk von Sozialpartnern angenommen-

Tarifergebnis 2020

- 3. Folge des ZVDH-Podcast: jetzt reinhören-

ZVDH-Podcast

Presse

Pressemitteilungen

Sie möchten in den Verteiler für Pressemitteilungen aufgenommen werden?
Einfach eine Mail an cbuettner@dachdecker.de senden!

Informationen des ZVDH

Dachdeckerhandwerk: Tarifabschluss in 3. Verhandlungsrunde

Dachdeckerhandwerk: Tarifabschluss in 3. Verhandlungsrunde

Am 5. November 2020 fand in Wiesbaden die dritte Runde der Lohn- und Gehaltstarifverhandlungen für das Dachdeckerhandwerk statt. Während die Gewerkschaft weiterhin von einer stabilen Konjunkturlage im Dachdeckerhandwerk trotz Coronakrise ausgeht, verwies die Tarifkommission des ZVDH auf Auftragsrückgänge, insbesondere im Gewerbebau und bei der öffentlichen Hand und warnte daher vor den überzogenen Forderungen der Arbeitnehmerseite. Das Tarifergebnis wurde nun von beiden Sozialpartnern angenommen.

weiterlesen »

Dachdeckerverband startet mit "ZVDH aktuell" neuen Podcast

Gestern früh um 01:00 Uhr startete der Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks (ZVDH) mit einem neuen Podcast „ZVDH aktuell“: Kurz und knapp werden dort wichtige Themen rund um das Dachdecker-Handwerk vorgestellt. In der ersten Episode geht es um das neue Gebäude-Energiegesetz (GEG), das digitale Berichtsheft für Dachdecker-Azubis, Einzelheiten zu den Fördermaßnahmen für die energetische Sanierung und den Relaunch der Bewerberplattform für den Dachdecker-Nachwuchs www.DachdeckerDeinBeruf.de.

weiterlesen »

Dachdeckerhandwerk: Tarifverhandlungen erneut vertagt

Am 7. Oktober 2020 fand in Wiesbaden die zweite Runde der Lohn- und Gehaltstarifverhandlungen im Dachdeckerhandwerk statt. Die Tarifkommission des Zentralverbands des Deutschen Dachdeckerhandwerks (ZVDH) machte dabei auf Arbeitgeberseite das Angebot, die Rentenbeihilfe im Dachdeckerhandwerk dauerhaft zu sichern und sogar deutlich aufzustocken.

weiterlesen »

Dachdeckerhandwerk begrüßt Bundesratsbeschluss zur Änderung im Arbeitsschutz

Der Bundesrat hat heute eine wichtige Weiche für den Arbeitsschutz auf Baustellen gestellt: Geändert werden soll laut aktuellem Beschluss die Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen, um eine Lücke zu schließen, die schon lange für Unmut sorgt: Bislang galten die Regeln des Arbeitsschutzes nur dann für selbstständige Unternehmen, wenn auf einer Baustelle anwesende Beschäftigte anderer Arbeitgeber gefährdet waren.

weiterlesen »

Seitenanfang