Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks e. V.
Presse

Pressemitteilungen

Sie möchten in den Verteiler für Pressemitteilungen aufgenommen werden? Einfach eine Mail an cbuettner@dachdecker.de senden!

Informationen des ZVDH

Bild: Gino Crescoli, PixabayBild: Gino Crescoli, Pixabay

Dachdecker-Verband fordert mehr Bürokratie-Abbau

Die Bundesregierung hat gerade einen Gesetzesentwurf für ein drittes Bürokratieentlastungsgesetz (BEG III) beschlossen. Die vorgesehenen Maßnahmen werden kaum Entlastung für Handwerksbetriebe mit sich bringen und bleiben deutlich hinter den Forderungen des Handwerks zurück. Der Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks (ZVDH) fordert weitergehende Maßnahmen, damit Betriebe wirklich entlastet werden.

weiterlesen »

Austausch alter Fenster wird gefördert, Bild: ZVDHAustausch alter Fenster wird gefördert, Bild: ZVDH

Dachdecker-Verband begrüßt steuerliche Förderung bei Gebäudesanierung

Die Koalition hat sich auf der 4. Sitzung des Klimakabinetts auf einige zentrale Klimaschutz-Maßnahmen geeinigt. Vor allem die seit Jahren vom Handwerk geforderte steuerliche Förderung bei energetischen Sanierungen wird vom Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks (ZVDH) begrüßt: Bei selbstgenutztem Eigentum soll diese ab 2020 in Ergänzung zur bereits bestehenden Förderung eingeführt werden. Durch einen Abzug von der Steuerschuld wird gewährleistet, dass Gebäudebesitzer aller Einkommensklassen gleichermaßen profitieren.

weiterlesen »

Dachdecker-Verband begrüßt Vorstoß des Bauministers zur Förderung von Sanierungsmaßnahmen

Das Bauministerium signalisiert Bereitschaft, die Teilsanierung von alten Häusern steuerlich zu fördern. Dazu gehören neue Fenster, umweltfreundliche Heizungen oder eine bessere Dämmung, so Staatssekretärin Anne Katrin Bohle gegenüber der Nachrichtenagentur dpa. Beschlossen werden solle dies vom Klimakabinett am 20. September. Zur Finanzierung sei laut CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt eine Klimaanleihe geplant, die mit einer staatlich garantierten Rendite von zwei Prozent pro Jahr und einer Laufzeit bis 2030 von der Kreditanstalt für Wiederaufbau ausgegeben werde.

weiterlesen »

Dachdecker-Verband und IG BAU einigen sich auf neuen Mindestlohn

Dachdecker-Verband und IG BAU einigen sich auf neuen Mindestlohn

Die tariflichen Mindestlöhne im Dachdeckerhandwerk steigen ab 2020 an. Verhandelt wurde der Branchenmindestlohn vom Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhand-werks (ZVDH) mit seinem Sozialpartner, der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU). Das Ergebnis wurde nun fristgerecht von beiden Parteien angenommen.

weiterlesen »

Seitenanfang