Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks e. V.
- Die Bundesagentur für Arbeit (BA) warnt: Achtung - Fake-Mails unterwegs-
- Anträge für Corona-Soforthilfen ab sofort möglich-
- zvdh-kompakt: Kontaktverbot - Auswirkungen aufs Dachdeckerhandwerk-
Corona-Virus - Infos für Mitgliedsbetriebe

Corona-Virus - Infos für Mitgliedsbetriebe

Wichtige Informationen rund um das Corona-Virus mit all seinen Auswirkungen auf den Betrieb ab sofort im internen Bereich.
Erneuter Anstieg der Auszubildenden im Dachdeckerhandwerk

Erneuter Anstieg der Auszubildenden im Dachdeckerhandwerk

Der Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks kann auch in diesem Jahr wieder einen Anstieg beim Dachdeckernachwuchs aufweisen: Genau 7.228 Dachdecker-Azubis gibt es aktuell.
Soloselbstständige im Visier

Soloselbstständige im Visier

Gemeinsame Erklärung des ZDH und DGB zur Situation von Soloselbstständigen im Handwerk
Weltkongress Gebäudegrün 2020

Weltkongress Gebäudegrün 2020

Der ZVDH ist Partner des Weltkongresses Gebäudegrün 2020
Staub war gestern - Staubarmes Arbeiten auf dem Bau

Staub war gestern - Staubarmes Arbeiten auf dem Bau

Das Aktionsprogramm über die Umsetzung und Weiterentwicklung von Maßnahmen zur Staubminimierung.
Bekleidung mit sicherem UV-Schutz

Bekleidung mit sicherem UV-Schutz

Sonderpreise für Innungsmitglieder
Aktuelle Informationen für Hausbesitzer

Aktuelle Informationen für Hausbesitzer

Hier finden Sie aktuelle Informationen für alle Hausbesitzer.
Hausbesitzer

Hausbesitzer

Hier finden Hausbesitzer alles Wissenswerte rund ums Dach.

Hausbesitzer
Architekten/Planer

Architekten/Planer

Hier finden Sie technische Informationen wie die Fachregelübersicht.

Architekten/Planer
Mitglieder

Mitglieder

Informationen und Login für unsere Mitgliedsbetriebe.

Mitglieder
Ausbildung

Ausbildung

Klicke hier, wenn Du Dachdecker werden willst!

Ausbildung
Pressetexte & Bilder

Pressetexte & Bilder

Aktuelle Texte, Bild- und Zahlenmaterial rund ums Dachdeckerhandwerk. 

Pressetexte & Bilder
Jobbörse

Jobbörse

Bundesweite Stellenangebote für Dachdecker.

Jobbörse

Dachdecker finden

Oder stellen Sie gleich eine konkrete Auftragsanfrage über unseren Partner Dachdecker.com.

Auftragsanfrage stellen

Neuigkeiten

Bild: BMAS, Juni 2019Bild: BMAS, Juni 2019

Staub war gestern - Für ein staubarmes Arbeiten auf dem Bau

Mit dem Aktionsprogramm "Staubminimierung beim Bauen" arbeiten 22 Bündnispartner, darunter auch der Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks, gemeinsam daran, dass in der Bauwirtschaft staubarme Technologien und Produkte selbstverständlich genutzt werden. Im Rahmen der Veranstaltung "Staub war gestern" am 26. Juni 2019 in der DASA Arbeitswelt Ausstellung zogen die Vertreter des Bündnisses eine Zwischenbilanz des Aktionsprogramms und stellten den aktuellen Stand staubarmer Techniken vor. Dabei wurde deutlich, dass das gemeinsame Ziel der "staubarmen Baustelle" in greifbare Nähe rückt. In der Stahlhalle der DASA konnten Bauunternehmer, Handwerker und Berufsschüler diese Techniken hautnah erleben und sich über Förder- und Anwendungsmöglichkeiten beraten lassen.

weiterlesen »

Dachdecker-Verband begrüßt Einwanderungsgesetz für Fachkräfte

Deutschland braucht Fachkräfte aus anderen Ländern, vor allem, um auch die dringend benötigten Wohnungen zu bauen. Trotz des hohen Vergütungsniveaus kann die Branche den Bedarf an Fach- und anderen Arbeitskräften nicht nur aus dem Inland oder den EU-Ländern decken. Der Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks (ZVDH) begrüßt daher die Verabschiedung des Fachkräfteeinwanderungsgesetzes. Weiter

Baufertigstellungen 2018 nur leicht über Vorjahresniveau

Im Jahr 2018 wurden nach Meldung des Statistischen Bundesamtes insgesamt 285.900 Wohnungen fertiggestellt. Das waren etwa 1.100 mehr als im Vorjahr, was einem leichten Plus von 0,4 % entspricht. Die Zahl der fertiggestellten Wohnungen im Mehrfamilienhäusern stieg erwartungsgemäß deutlich, um ca. 11.200 an (= +9,2 %); das Gros, nämlich ca. 10.400 Wohnungen gehen in die Vermietung.

weiterlesen »

Weitere Themen

Meisterhaft

Meisterhaft
Prädikat: Meisterhaft.Das Siegel der Deutschen Bauwirtschaft.Meisterhaft ist eine Initiative folgender Verbände der Bauwirtschaft.Sie wird koordiniert von der Zertifizierung Bau GmbH, Berlin.Das Meisterhaft-System ist eine bundesweite Aktion mehrerer bauwirtschaftlicher Verbände unter Mitwirkung der Zertifizierung Bau und des Zentralverbands des Deutschen Baugewerbes.Qualifizierte Unternehmen erhalten für einen Zeitraum von 2 Jahren das Recht, entsprechend der nachgewiesenen Qualifikation eines der drei Meisterhaft-Zeichen zu führen. Hierzu wird eine entsprechende Urkunde durch den für das Unternehmen zuständigen Verband ausgestellt.Alle Mitgliedsbetriebe, die eine Meister- oder vergleichbare Qualifikation haben und in die Handwerksrolle bzw. in das Verzeichnis der zulassungsfreien Handwerke eingetragen sind, haben das Recht das Zeichen „meisterhaft“ zu führen.Anträge und Nachweisdokumente werden durch den jeweils zuständigen Verband bearbeitet und geprüft.Hier die Liste der teilnehmenden Landesinnungsverbände des Dachdeckerhandwerks:
Prädikat: Meisterhaft.Das Siegel der Deutschen Bauwirtschaft.
Meisterhaft
Prädikat: Meisterhaft.Das Siegel der Deutschen Bauwirtschaft.Meisterhaft ist eine Initiative folgender Verbände der Bauwirtschaft.Sie wird koordiniert von der Zertifizierung Bau GmbH, Berlin.Das Meisterhaft-System ist eine bundesweite Aktion mehrerer bauwirtschaftlicher Verbände unter Mitwirkung der Zertifizierung Bau und des Zentralverbands des Deutschen Baugewerbes.Qualifizierte Unternehmen erhalten für einen Zeitraum von 2 Jahren das Recht, entsprechend der nachgewiesenen Qualifikation eines der drei Meisterhaft-Zeichen zu führen. Hierzu wird eine entsprechende Urkunde durch den für das Unternehmen zuständigen Verband ausgestellt.Alle Mitgliedsbetriebe, die eine Meister- oder vergleichbare Qualifikation haben und in die Handwerksrolle bzw. in das Verzeichnis der zulassungsfreien Handwerke eingetragen sind, haben das Recht das Zeichen „meisterhaft“ zu führen.Anträge und Nachweisdokumente werden durch den jeweils zuständigen Verband bearbeitet und geprüft.Hier die Liste der teilnehmenden Landesinnungsverbände des Dachdeckerhandwerks:
Seitenanfang