Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks e. V.
Presse

News

ZVDH aktuell

Neuer Mindestlohn im Dachdeckerhandwerk allgemeinverbindlich

Seit dem 1. Februar gilt auch der neue Mindestlohn (Stand 14. August 2019) im Dachdeckerhandwerk als allgemeinverbindlich. Die Verordnung hat eine Laufzeit bis zum 31. Dezember 2021. Der Mindestlohn 1 beträgt für ungelernte Arbeitnehmer zunächst 12,40 Euro und steigt ab 1. Januar 2021 auf 12,60 Euro pro Stunde. Für gelernte Arbeitnehmer (Gesellen) beträgt der Mindestlohn 2 zunächst 13,60 Euro pro Stunde. Zum 1. Januar 2021 wird er auf 14,10 Euro pro Stunde angeho-ben.  Der TV Mindestlohn gilt somit auch für nicht tarifgebundene Arbeitgeber und Arbeitnehmer und findet auch Anwendung bei einem Arbeitgeber mit Sitz im Ausland, der einen Arbeitnehmer im Geltungsbereich der Verordnung beschäftigt.  



Dachdeckerverband freut sich über erneuten Anstieg bei Azubi-Zahlen

Der Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks (ZVDH) kann auch in diesem Jahr wieder einen Anstieg beim Dachdeckernachwuchs aufweisen: Genau 7.228 Dachdecker-Azubis gibt es aktuell – über alle drei Lehrjahre hinweg. „Im letzten Jahr lernten zur gleichen Zeit 6.767 junge Menschen das Dachdeckerhandwerk. Somit können wir uns über ein deutliches Plus von 6,81 Prozent freuen“, berichtet Artur Wierschem, stellv. ZVDH-Hauptgeschäftsführer.

Weiterlesen

Neuer Werbeflyer zur Nachwuchswerbung

Neuer Werbeflyer zur Nachwuchswerbung

Nachdem der ZVDH vor einiger Zeit die Nachwuchsbroschüre für Jugendliche neu aufgelegt hat, gibt es nun den Flyer für die Erwachsenen‐Generation. Innungsbetriebe können diesen z. B. auf Messen, am Tag der offenen Tür und natürlich bei Schulveranstaltungen an Eltern und Lehrer abgeben. Der Text ist knapp gehalten, macht aber deutlich, dass eine Ausbildung im Dachdeckerhandwerk spannend und abwechslungsreich ist, durchaus für Frauen machbar und auch Potenzial für zahlreiche Aufstiegsmöglichkeiten bietet. (Bestellung im internen Bereich // Onlineshop))


weiterlesen »

Übersicht Tarifverträge

Die Übersicht der Tarifverträge, die im Dachdeckerhandwerk allgemeinverbindlich sind, wurde aktualisiert (Stand Februar 2020). Aktuell betrifft dies den Tarifvertrag zum Mindestlohn in der Fassung vom 14. August 2019.

Die Mindestlöhne betragen
für ungelernte Arbeitnehmer / Mindestlohn 1
ab dem 1. Januar 2020: 12,40 Euro
ab dem 1. Januar 2021: 12,60 Euro

für gelernte Arbeitnehmer (Gesellen) /Mindestlohn 2
ab dem 1. Januar 2020: 13,60 Euro
ab dem 1. Januar 2021: 14,10 Euro

Übersicht allgemeinverbindliche Tarifverträge

Seitenanfang