Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks e. V.
Presse

Pressemitteilungen

Informationen des ZVDH

Zentralverband Dachdecker: Endlich Förderung für energetische Sanierung umsetzen

Zentralverband Dachdecker: Endlich Förderung für energetische Sanierung umsetzen

Europaweit wird an neuen Methoden gearbeitet, um bestehende Häuser energieeffizient zu sanieren. Die größte Herausforderung besteht darin, die Rate, Qualität und Effektivität von Gebäudesanierungen zu erhöhen.

weiterlesen »

Bild: Capri23auto/ZVDHBild: Capri23auto/ZVDH

Zentralverband Dachdecker: Europawahl auch wichtig fürs Handwerk

 Am 26. Mai zur Europawahl zu gehen, hält der Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks (ZVDH) für äußerst wichtig, um ein freies und sicheres Europa zu bewahren. Die gemeinsamen Anstrengungen innerhalb der EU, zum Beispiel für Fachkräftesicherung, Innovationskraft und faire Wettbewerbsbedingungen zu sorgen, nützten auch dem Handwerk in Deutschland. Selbst wenn oft zu Recht auf das Bürokratiemonster Brüssel geschimpft werde, müsse man sich immer wieder vor Augen halten, was die EU für rund 500 Millionen Bürger bedeute, sagt ZVDH-Hauptgeschäftsführer Ulrich Marx und fährt fort: „Die EU ist der größte Wirtschaftsraum der Welt und mit durchschnittlich 30.000 Euro Pro-Kopf-Einkommen zählt unser Lebensstandard zu den höchsten weltweit.

weiterlesen »

André BüschkesAndré Büschkes

André Büschkes als ZVDH-Vizepräsident im Amt bestätigt

André Büschkes (44) wurde als Vizepräsident des Zentralverbands des Deutschen Dachdeckerhandwerks (ZVDH) mit großer Mehrheit wiedergewählt. Büschkes konnte 82,8 Prozent aller Stimmen auf sich vereinigen und ist nun wieder für drei Jahre im Amt. Die Wahl fand auf der Delegiertenversammlung des Verbands im Rahmen des 3. Deutschen Dachdeckertags in Bonn statt.

weiterlesen »

Deutliches Umsatzplus im Dachdeckerhandwerk

Deutliches Umsatzplus im Dachdeckerhandwerk

Das Dachdeckerhandwerk blickt auf ein äußerst positives Jahr zurück. Insgesamt rechnet der Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks (ZVDH) 2018 mit einem Umsatzplus von über neun Prozent. Wegbereiter dafür sind vor allem die stabile gesamtwirtschaftliche Lage und eine hohe Baunachfrage. Eine trockene Witterung sorgte bei den Betrieben für gute Arbeitsbedingungen und zwei Sturmereignisse direkt zu Beginn des Jahres trugen zur hohen Auslastung im Dachdeckerhandwerk bei.

weiterlesen »

Seitenanfang