Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks e. V.

"Wer sich digital nicht präsentiert, existiert nicht."

Pressekonferenz anlässlich der DACH+HOLZ 2020 am 28. bis 31. Januar 2020 in Stuttgart
Staub war gestern - Staubarmes Arbeiten auf dem Bau

Staub war gestern - Staubarmes Arbeiten auf dem Bau

Das Aktionsprogramm über die Umsetzung und Weiterentwicklung von Maßnahmen zur Staubminimierung.
DACH+HOLZ International

DACH+HOLZ International

Die Messe für Holzbau und Ausbau, Dach und Wand
28. - 31.01.2020 auf dem Messegelände Stuttgart
Bekleidung mit sicherem UV-Schutz

Bekleidung mit sicherem UV-Schutz

Sonderpreise für Innungsmitglieder
Aktuelle Informationen für Hausbesitzer

Aktuelle Informationen für Hausbesitzer

Hier finden Sie aktuelle Informationen für alle Hausbesitzer.
Social Media Workshop

Social Media Workshop

Rechtssicherheit im Internet und wirkungsvolle Facebook-Posts - das waren die Themen des ZVDH-Social Media Workshops
Hausbesitzer

Hausbesitzer

Hier finden Hausbesitzer alles Wissenswerte rund ums Dach.

Hausbesitzer
Architekten/Planer

Architekten/Planer

Hier finden Sie technische Informationen wie die Fachregelübersicht.

Architekten/Planer
Mitglieder

Mitglieder

Informationen und Login für unsere Mitgliedsbetriebe.

Mitglieder
Ausbildung

Ausbildung

Klicke hier, wenn Du Dachdecker werden willst!

Ausbildung
Pressetexte & Bilder

Pressetexte & Bilder

Aktuelle Texte, Bild- und Zahlenmaterial rund ums Dachdeckerhandwerk. 

Pressetexte & Bilder
Jobbörse

Jobbörse

Bundesweite Stellenangebote für Dachdecker.

Jobbörse

Dachdecker finden

Oder stellen Sie gleich eine konkrete Auftragsanfrage über unseren Partner Dachdecker.com.

Auftragsanfrage stellen

Neuigkeiten

ZVDH in den sozialen Netzwerken aktiv

Seit heute ist der ZVDH nicht nur mit seiner Nachwuchsseite DachdeckerDeinBeruf auf Facebook unterwegs, sondern jetzt auch als ZVDH.

weiterlesen »

ZVDH sucht Technischen Referenten

Der Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks sucht ab sofort einen technischen Referenten.

weiterlesen »

Nachhaltiges Dachdeckerhandwerk

Es gibt eine ganze Reihe von Dachdeckern und Dachdeckerinnen, die neben ihrer Arbeit kreativ sind und neue Ideen entwickeln, die dann auch noch  erfolgreich  sind. Ein Beispiel ist Simon Schlögl mit dem Einfall, übriggebliebene Materialien in Handwerksbetrieben über eine Web-Plattform anzubieten. Das ist nicht nur eine gute Geschäftsidee, sondern zeigt auch gesellschaftliche Verantwortung für nachhaltiges und ressourcenschonendes Wirtschaften. Heute startet auf seiner Plattform der 1. Nachhaltigkeitswettbewerb im Handwerk: Materialrest24

Seitenanfang