Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks e. V.

"Wer sich digital nicht präsentiert, existiert nicht."

Pressekonferenz anlässlich der DACH+HOLZ 2020 am 28. bis 31. Januar 2020 in Stuttgart
Staub war gestern - Staubarmes Arbeiten auf dem Bau

Staub war gestern - Staubarmes Arbeiten auf dem Bau

Das Aktionsprogramm über die Umsetzung und Weiterentwicklung von Maßnahmen zur Staubminimierung.
DACH+HOLZ International

DACH+HOLZ International

Die Messe für Holzbau und Ausbau, Dach und Wand
28. - 31.01.2020 auf dem Messegelände Stuttgart
Bekleidung mit sicherem UV-Schutz

Bekleidung mit sicherem UV-Schutz

Sonderpreise für Innungsmitglieder
Aktuelle Informationen für Hausbesitzer

Aktuelle Informationen für Hausbesitzer

Hier finden Sie aktuelle Informationen für alle Hausbesitzer.
Social Media Workshop

Social Media Workshop

Rechtssicherheit im Internet und wirkungsvolle Facebook-Posts - das waren die Themen des ZVDH-Social Media Workshops
Hausbesitzer

Hausbesitzer

Hier finden Hausbesitzer alles Wissenswerte rund ums Dach.

Hausbesitzer
Architekten/Planer

Architekten/Planer

Hier finden Sie technische Informationen wie die Fachregelübersicht.

Architekten/Planer
Mitglieder

Mitglieder

Informationen und Login für unsere Mitgliedsbetriebe.

Mitglieder
Ausbildung

Ausbildung

Klicke hier, wenn Du Dachdecker werden willst!

Ausbildung
Pressetexte & Bilder

Pressetexte & Bilder

Aktuelle Texte, Bild- und Zahlenmaterial rund ums Dachdeckerhandwerk. 

Pressetexte & Bilder
Jobbörse

Jobbörse

Bundesweite Stellenangebote für Dachdecker.

Jobbörse

Dachdecker finden

Oder stellen Sie gleich eine konkrete Auftragsanfrage über unseren Partner Dachdecker.com.

Auftragsanfrage stellen

Neuigkeiten

DachCheck ZVDH 2019DachCheck ZVDH 2019

Warum eine Dachüberprüfung wichtig ist

Niemand möchte im Winter in einer kalten Wohnung leben. Und niemand will auf dem Weg zur Arbeit oder in den Urlaub mit einer Autopanne liegenbleiben. Deshalb werden Heizung und Fahrzeug regelmäßig gewartet und gepflegt. Und was ist mit dem Dach?

weiterlesen »

Foto: Zimmermann Bedachungen; April 2019Foto: Zimmermann Bedachungen; April 2019

Erfolgsgeschichten aus dem Handwerk: Ein Dachdecker digitalisiert seine Geschäftsprozesse

Optimierte Prozessabläufe, ein geringerer Zeit- und Arbeitsaufwand, transparente Projektplanung und eine verbesserte Kundenkommunikation. Das sind nur einige Ergebnisse, die für den Dachdeckerbetrieb aus Ockenheim mit seinen 15 Mitarbeitern aus der digitalen Umstrukturierung resultieren.

weiterlesen »

Weitere Themen

Meisterhaft

Meisterhaft
Prädikat: Meisterhaft.Das Siegel der Deutschen Bauwirtschaft.Meisterhaft ist eine Initiative folgender Verbände der Bauwirtschaft.Sie wird koordiniert von der Zertifizierung Bau GmbH, Berlin.Das Meisterhaft-System ist eine bundesweite Aktion mehrerer bauwirtschaftlicher Verbände unter Mitwirkung der Zertifizierung Bau und des Zentralverbands des Deutschen Baugewerbes.Qualifizierte Unternehmen erhalten für einen Zeitraum von 2 Jahren das Recht, entsprechend der nachgewiesenen Qualifikation eines der drei Meisterhaft-Zeichen zu führen. Hierzu wird eine entsprechende Urkunde durch den für das Unternehmen zuständigen Verband ausgestellt.Alle Mitgliedsbetriebe, die eine Meister- oder vergleichbare Qualifikation haben und in die Handwerksrolle bzw. in das Verzeichnis der zulassungsfreien Handwerke eingetragen sind, haben das Recht das Zeichen „meisterhaft“ zu führen.Anträge und Nachweisdokumente werden durch den jeweils zuständigen Verband bearbeitet und geprüft.Hier die Liste der teilnehmenden Landesinnungsverbände des Dachdeckerhandwerks:
Prädikat: Meisterhaft.Das Siegel der Deutschen Bauwirtschaft.
Meisterhaft
Prädikat: Meisterhaft.Das Siegel der Deutschen Bauwirtschaft.Meisterhaft ist eine Initiative folgender Verbände der Bauwirtschaft.Sie wird koordiniert von der Zertifizierung Bau GmbH, Berlin.Das Meisterhaft-System ist eine bundesweite Aktion mehrerer bauwirtschaftlicher Verbände unter Mitwirkung der Zertifizierung Bau und des Zentralverbands des Deutschen Baugewerbes.Qualifizierte Unternehmen erhalten für einen Zeitraum von 2 Jahren das Recht, entsprechend der nachgewiesenen Qualifikation eines der drei Meisterhaft-Zeichen zu führen. Hierzu wird eine entsprechende Urkunde durch den für das Unternehmen zuständigen Verband ausgestellt.Alle Mitgliedsbetriebe, die eine Meister- oder vergleichbare Qualifikation haben und in die Handwerksrolle bzw. in das Verzeichnis der zulassungsfreien Handwerke eingetragen sind, haben das Recht das Zeichen „meisterhaft“ zu führen.Anträge und Nachweisdokumente werden durch den jeweils zuständigen Verband bearbeitet und geprüft.Hier die Liste der teilnehmenden Landesinnungsverbände des Dachdeckerhandwerks:
Seitenanfang