Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks e. V.
- DACH+HOLZ 2022 - Termin rückt näher: -

Wichtige Infos

- Wichtige BG BAU-Infos: Sicher durch den Herbst-

BG BAU-Infos

- Sicherheitslücken in Office-Paketen: Jetzt Sicherheitsupdates installieren-

Datenschutz

- Neue Podcast-Folge online: Schnell reinhören!-

Podcast 25

Redaktion: Detail

Semestereröffnung des Dachdecker-Meisterlehrgangs im Mayener BBZ

Start der Meisterausbildung im Mayener BBZ: BBZ-Geschäftsführer Rolf Fuhrmann begrüßte 105 Teilnehmer:innen bei der Eröffnungsfeier. Bild: DDH/Messer

Start der Meisterausbildung im Mayener BBZ: BBZ-Geschäftsführer Rolf Fuhrmann begrüßte 105 Teilnehmer:innen bei der Eröffnungsfeier. Bild: DDH/Messer

Über 100 Schüler:innen begrüßte Rolf Fuhrmann, Geschäftsführer des Bundesbildungs-zentrum des Deutschen Dachdeckerhandwerks (BBZ), am 16. August 2021 zur Semestereröffnung. Von den 106 angemeldeten Schüler:innen, die die Meisterausbildung im Dachdeckerhandwerk starten, kamen 105 zur Eröffnungsfeier. An dem Lehrgang nehmen auch acht Klempner teil. Erfreulicherweise haben sich in diesem Jahr sechs Frauen angemeldet, im letzten Jahr gab es nur eine Meisterschülerin.

Die Feier fand in der Aula des BBZ Mayen unter den geltenden Corona-Schutzmaßnahmen statt: So trugen alle Gäste Masken und lauschten in gebührendem Abstand der Einführung von BBZ-Chef Fuhrmann. Dieser bedankte sich für den großen Zuspruch, stellte das Lehrerteam vor und betonte, dass das BBZ weiterhin die geforderten Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie ernst nimmt. „Bei uns gilt Maskenpflicht und zweimal die Woche bieten wir im BBZ einen Corona-Test an", erklärt Fuhrmann. Da sich das Bildungszentrum im digitalen Bereich schon seit längerem professionell aufgestellt habe, funktioniere die Kommunikation mit den Schüler:innen über Online-Plattformen sehr gut, so Fuhrmann weiter.

Grußworte kamen auch vom pädagogischen Leiter Patrick Hübener. Der 45-Jährige ist Studiendirektor der Mayener Carl-Burger-Schule und seit 2013 Honorarkraft am BBZ. „Wir freuen uns auf Sie und wünschen Ihnen einen guten Start. Scheuen Sie sich nicht, unser Lehrer-Team zu fragen, wenn Sie etwas wissen wollen. Wir hoffen, dass Sie bald auch die Vorzüge von Mayen genießen können“, begrüßte Hübener die angehenden Meister:innen im Dachdeckerhandwerk.

Seitenanfang