Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks e. V.
- Handwerksforderungen für die Europawahl 2024-

Zeit, ein Kreuz zu machen

- Robustes Dachdeckerhandwerk im schwierigen Umfeld-

Aktuelle Konjunkturdaten

- "Geprüfter Betriebswirt"-

Neuer Weiterbildungskurs

Redaktion: Detail

Landratskandidat Badziong zu Gast im Mayener Bundesbildungszentrum

Rolf Fuhrmann, Leo Biewer, Pascal Badziong, Andreas Unger, Bild: BBZ/Jörg Schmitz

Rolf Fuhrmann, Leo Biewer, Pascal Badziong, Andreas Unger, Bild: BBZ/Jörg Schmitz

Zum Austausch gekommen waren Landratskandidat Pascal Badziong (CDU), Leo Biewer, Vorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsunion Koblenz, Andreas Unger, Geschäftsführer des Landesinnungsverband des Dachdeckerhandwerks Rheinland-Pfalz sowie als Gastgeber BBZ-Geschäftsführer Rolf Fuhrmann. Nach Besichtigung der Werkstätten, in denen junge Menschen in der überbetrieblichen Ausbildung das Dachdeckerhandwerk erlernen, ging es um die bundesweite Strahlkraft des Dachdeckerhandwerks und um die Bedeutung des BBZ als Standortfaktor im Landkreis Mayen Koblenz. Wichtige Punkte zur künftigen Sicherung dieser Rolle seien beispielsweise ein innovatives Aus- und Weiterbildungsangebot und die hierfür notwendige Infrastruktur, so der Konsens der Teilnehmer. -> weiterlesen

 

Seitenanfang