Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks e. V.
- Neuer Podcast ist online! -

 Themen u.a.: Bewertung Koalitionsvertrag | 3G-Pflicht in Betrieben |

- Bundesrat stimmt neuen Infektionsschutzgesetz zu -

 Fragen-/Anwortkatalog des BMAS

Redaktion: Detail

Überbrückungshilfen für Unternehmen vereinfacht und verlängert

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) und das Bundesministerium der Finanzen (BMF) haben die Überbrückungshilfen erneut verlängert und deutlich vereinfacht. Unternehmen, Soloselbstständige, und Freiberufler bis zu einem Jahresumsatz von 750 Millionen Euro im Jahr 2020 sowie gemeinnützige Unternehmen und Organisationen aus allen Branchen können Anträge stellen. Antragsfrist ist der 31. August 2021.  Voraussetzung sind Corona-bedingte Umsatzeinbrüche von mindestens 30 Prozent in jedem Monat, für den der Fixkostenzuschuss beantragt wird. Unternehmen, die November- und/ oder Dezemberhilfe erhalten, sind für diese Monate nicht antragsberechtigt.

Seitenanfang