Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks e. V.
- Wie finden Dachdeckerbetriebe Azubis? Verraten wir im -

 Podcast

- Einstiegsqualifikation -

ZDH-Flyer aktualisiert

- Bundesverband Solarwirtschaft-

2023 mehr als eine Million neue Solaranlagen

Redaktion: Detail

BG BAU: Neues Jahr, neue Prämien

BG BAU: Neues Jahr, neue Prämien

Der neue Fördermittelkatalog der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) ist da. Er enthält alle Arbeitsmittel und Maßnahmen für sicheres und gesundes Arbeiten, die die BG BAU finanziell bezuschusst.

Die neuen Arbeitsschutzprämien 2024

Gefördert werden mit den Arbeitsschutzprämien zum Beispiel die Ausstattung von Maschinen mit spezieller Sicherheitstechnik oder ergonomisch optimierte Arbeitsmittel. 2024 wurde der Fördermittelkatalog der BG BAU erneut aktualisiert und erweitert. Hinzugekommen sind drei neue Prämien, und zwar für Stufenanlegeleitern, für kamerabasierte Personenerkennungssysteme sowie für Sicherheitsgurte mit Emergency Locking Retractor-System.

Stufenanlegeleiter

Von den drei neuen Arbeitsschutzprämien ist vor allem die Stufenanlegeleiter als temporärer Zu- und Abgang zu Arbeitsplätzen für das Dachdeckerhandwerk interessant, denn Leitern sind für fast die Hälfte der Absturzunfälle verantwortlich. Eine Ursache: Anlegeleitern sind nicht ausreichend gesichert und können wegrutschen. Das lässt sich verhindern, wenn Leitern mit an den Einsatzort angepassten Leiterkopf- und Leiterfußsicherungen verwendet werden. Deshalb fördert die BG BAU Stufenanlegeleitern, die über solche Sicherungen verfügen, als Zu- und Abgang zu Arbeitsplätzen in einer Höhe oder Tiefe von bis zu zwei Metern. Förderfähige Leitern müssen der DIN EN 131 beziehungsweise DIN EN 14122 entsprechen. Die Stufen müssen über eine Rutschhemmung mindestens R 12 verfügen und eine Mindesttiefe von 80 Millimetern haben. Die BG BAU bezuschusst Stufenanlegeleitern mit maximal acht Stufen. Bei geringerer Leiterlänge dürfen sie auf eine Gesamtlänge von acht Stufen erweitert werden. www.bgbau.de/stufenanlegeleiter

Prämien fürs Dachdeckerhandwerk

Eine ganze Reihe von weiteren Prämien sind besonders fürs Dachdeckerhandwerk interessant. Dazu zählen z.B. Industrieschutzhelme, Leiter-Lift-System und Leiterzubehör sowie Ein-Personen-Gerüste aber auch Prämien für den Einsatz von Geräten zur Staubvermeidung wie Bau-Entstauber oder Absaugbohrer. Bei heißen Temperaturen empfiehlt es sich, in UV-Schutz wie Wetterschutzzelte, Sonnencreme oder Kopfbedeckungen zu investieren.

Arbeitsschutzprämie beantragen

Beim Prämienverfahren wird zwischen beitragsabhängiger und beitragsunabhängiger Förderung unterschieden. Eine beitragsabhängige Förderung können Betriebe mit mindestens einer oder einem Beschäftigten und einem jährlichen Mitgliedsbeitrag von mindestens 100 Euro beantragen. Auch Unternehmen ohne Beschäftigte sind antragsberechtigt, wenn sie freiwillig bei der BG BAU versichert sind. Alle Infos dazu sind hier abrufbar: www.bgbau.de/praemien

Fragen beantworten Fachleute der BG BAU
telefonisch 0800 379 910 0 oder per
E-Mail: arbeitsschutzpraemien@bgbau.de.

Seitenanfang