Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks e. V.
Redaktion: Detail

Baukindergeld als Zuschuss zum Immobilienkauf oder -bau

Folgende Bedingungen gelten: Ein Paar mit einem Kind darf ein jährlich zu versteuerndes Haushaltseinkommen von maximal 90.000 € im Jahr haben, bei zwei Kindern dürfen es maximal 105.000 € sein, bei drei Kindern 120.000 € usw. Die Kinder müssen unter 18 Jahre alt sein (geknüpft an den Bezug von Kindergeld) und mit im Haus oder der Wohnung leben. Die Familie darf keine andere Immobilie besitzen, es muss sich um den Ersterwerb von selbstgenutztem Wohneigentum (auch im Wohnungsbestand) handeln.

Der Zuschuss beträgt dann über einen Zeitraum von längstens 10 Jahre hinweg jährlich 1.200 € pro Kind. Maximal beträgt der Zuschuss damit je Kind 12.000 €, wenn das errichtete oder erworbene Wohneigentum ununterbrochen 10 Jahre selbst für Wohnzwecke genutzt wird. Eine Wohnflächenbegrenzung ist nicht vorgesehen.

Zuständig für den Antrag ist die staatliche Förderbank KfW. Anträge sind ab dem 18. September 2018 möglich unter www.kfw.de/zuschussportal. Der Antrag kann erst nach Einzug gestellt werden und wird – analog zur ehemaligen Eigenheimzulage – einmal im Jahr ausgezahlt. Auch wenn das Baukindergeld in jährlichen Raten und erst nach Fertigstellung gezahlt wird, kann es von den Kreditinstituten als Eigenkapitalersatz gewertet werden. Weitere Infos: www.kfw.de/baukindergeld.

Förderzeitraum und -bedingungen
Das Baukindergeld wird rückwirkend ab dem 1. Januar 2018 gewährt. Neubauten sind förderfähig, wenn die Baugenehmigung zwischen dem 1. Januar 2018 und dem 31. Dezember 2020 erteilt worden ist. Der Antrag muss spätestens 3 Monate nach dem Einzug in das selbst genutzte Wohneigentum durch den (Mit-)Eigentümer gestellt werden. Es gilt das in der amtlichen Meldebestätigung angegebene Einzugsdatum. Erforderliche Dokumente sind: Einkommensteuerbescheide, die Meldebestätigung und ein Grundbuchauszug. Die Kombination mit anderen öffentlichen Fördermitteln wie Krediten, Zulagen und Zuschüssen ist grundsätzlich möglich.

Seitenanfang